Von Leichen, Magie und Geistern der Vergangenheit

Bereits 2015 hatte Andreas Schnell den Roman, um den Ermittler Noah Lumen fertiggestellt. Seitdem gab es immer Mal Pläne, die Geschichte zu veröffentlichen, wurde jedoch nie in die Tat umgesetzt. Es gab sogar einen Testdruck, in Form einer Mini-Edition, welche unter „Noah Lumen“ erschien, doch abgesehen von ein paar Exemplaren, für Freunde und Familie, passierte nicht viel. Jetzt ist die Zeit reif und „Von Leichen, Magie und Geistern der Vergangenheit“ erscheint am 16. Juli.

Frankfurt am Main. Heute! Merkwürdige Ereignisse tragen zur steigenden Unruhe in der Bankenmetropole bei. Menschen, die scheinbar niemand vermisst, verschwinden spurlos und lassen das ermittelnde Kripo-Team ratlos zurück. Als schließlich eine grauenvoll zugerichtete Leiche auftaucht, schaltet sich Noah Lumen in den Fall ein. Doch der heruntergekommene Ermittler, der Mitglied einer geheimen Sondereinheit des Innenministeriums ist, hat zu Anfang mehr mit sich selbst und dem Hass auf die Welt zu kämpfen. Unter Zuhilfenahme von reichlich Hochprozentigem und einem ungesunden Maß an Zigaretten, lässt sich der überzeugte Zyniker jedoch Stück für Stück auf seine neue Kollegin Carmen ein.

Und während die bodenständige Kripo-Beamtin immer mehr in den Strudel von übernatürlichen Ereignissen gezogen wird, ist sich Noah zunehmend sicher, dass weitaus mehr vor sich geht, als der üblichen, magischen Firlefanz. Beide sehen sich mit Hindernissen konfrontiert, die ihnen von unterschiedlichsten Stellen in den Weg gelegt werden. Erst als das neu geformte Team alle Ressentiments fallen lässt, nehmen die Dinge richtig Fahrt auf und enthüllen weitaus mehr als ein Haufen Magie und Leichen.

Aber die Geister der Vergangenheit lassen Noah nur zögerlich aus ihrer Umklammerung. Schließlich hat der Ermittler noch eine ganz andere Rechnung offen, die er begleichen will. Koste es was wolle.

VLMUGDV erscheint am 16. Juli als Taschenbuch und EBook!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.